Aktuelles

21. Mai 2013

3-Seen-Bus startet am 1. Juni in die Saison 2013

Titel_230_2013Am 1. Juni startet der 3-Seen-Bus R230 in die Saison 2013. So kann man an den Wochenenden und Feiertagen bis zum 3. Oktober eine schöne Radtour unternehmen, auf Premiumwanderwegen und dem Saar-Hunsrück-Steig die Landschaft genießen oder einfach einen entspannten Tag an einem der drei großen Stauseen verbringen: Die abwechslungsreiche Landschaft im Nordsaarland hält ein vielfältiges Freizeitangebot bereit.

Der 3-Seen-Bus kann mit seinem Fahrradanhänger bis zu 22 Fahrräder befördern. Der Fahrrad-transport ist ab 9:00 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ganztägig kostenlos. Einfach ein Ticket für die Personenbeförderung lösen und schon kann es los gehen. Gruppen ab 5 Radfahrern wird empfohlen, vorab einen Platz beim KundenService Saar-Pfalz-Bus unter 0681/416230 zu reservieren. Mit der saarVV-Gruppentageskarte ist man mit bis zu 5 Personen günstig unterwegs. Weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif erhalten Sie unter www.saarfahrplan.de oder beim KundenService Saar-Pfalz-Bus unter Tel. 0681/ 416 230. Das Info-Kartenblatt ist kostenlos beim KundenService Saar-Pfalz-Bus, bei vielen Touristinfos zum Mitnehmen und als Download erhältlich.

Für Radfahrer:
Mit dem 3-Seen-Bus erreichen die Radler bequem die Höhen des Nordsaarlandes. Je nach Fitness, Lust und Laune bieten sich die unterschiedlichsten Touren an: Mit der Familie oder Freunden einen Tagesausflug an den Stausee Losheim, die Talsperre Nonnweiler oder den Bostalsee unternehmen kombiniert mit einer gemütlichen Radtour. Oder von der Höhe mit dem Rad zurückrollen zum Startpunkt und unterwegs die schöne Landschaft genießen oder auf den Mountainbike-Strecken anspruchsvolle Steigungen bezwingen. Die Tourist-Informationen halten umfangreiche Tourenvorschläge und Kartenmaterial bereit.

Für Wanderer:
Von Mettlach über Nonnweiler nach St. Wendel verbindet der 3-Seen-Bus den Losheimer Stausee, die Nonnweiler Talsperre und den Bostalsee. Dabei trifft er immer wieder auf den Saar-Hunsrück-Steig, den schönsten Fernwanderweg Deutschlands. In der Skizze ist die Entfernung von der jeweiligen Haltestelle zum Saar-Hunsrück-Steig angegeben um die Etappen einfacher planen zu können. Dazu 17 „Traumschleifen Saar-Hunsrück“ und weitere Premium-Wanderwege als Rundtouren von 7 bis 19 km – alle mit dem Deutschen Wandersiegel hoch prämiert. Die Vielfältigkeit und die individuelle Atmosphäre machen die Wandertouren so attraktiv und spannungsreich. Einzigartige Naturerlebnisse bieten den Wanderern unvergessliche Abenteuer. Wanderer können für die Planung Ihrer Touren auch den Linienverkehr vor Ort nutzen. Die guten Verbindungen der RegioBus-Linien (R1, R2, R4, R11 und R200) stehen Tag für Tag und bis spät abends zur Verfügung.


zurück