Aktuelles

30. Juli 2019

Abteilungsleiter SPNV (m/w/d)

Zur Verstärkung unserer SPNV-Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Abteilungsleiter Schienenpersonennahverkehr (m/w/d)

Ihre Aufgabe beinhaltet folgende Schwerpunkte:
• Verantwortung, Planung und Kalkulation von Betriebskonzepten im Rahmen von Vergabe- und Verkehrsvertragsangelegenheiten im SPNV (inkl.
grenzüberschreitende Verkehre)
• Verantwortung bei Beratungs- und Prüfungsaufträgen für Aufgabenträger und Verkehrsverbünde im SPNV
• Verantwortliche Koordination verschiedener Projekte im Bereich SPNV; Eisenbahninfrastruktur und Schienenfahrzeuge
• Verhandlung und Abstimmung mit verschiedenen Projektbeteiligten (Ministerien, Aufgabenträger, EVU und Dritte)
• Vertretung des ZPS in regionalen und überregionalen Gremien

Idealerweise verfügen Sie über:
• ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (idealerweise im Bereich Verkehrsingenieurswesen, Verkehrsinfrastrukturmanagement,
Wirtschaftsingenieurwesen) oder eine vergleichbare Qualifikation mit relevantem Schwerpunkt
• mehrjährige umfassende Berufserfahrung im Projektmanagement, vorzugsweise in den Bereichen Bahn-, Verkehrs-, Logistik- oder Transport
• eine hohe Affinität zum SPNV/ÖPNV und ein ausgeprägtes Verständnis der betrieblichen, technischen und kaufmännischen Zusammenhänge
• eine selbstständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise
• eine überzeugende und verbindliche Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit
• Teamfähigkeit, analytisch-konzeptionelle Kompetenzen und Reisebereitschaft
Der versierte Umgang mit den relevanten MS-Office-Anwendungen, verhandlungssicheres Deutsch in Wort und Schrift, sowie gute Französischkenntnisse werden vorausgesetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
Die Stelle ist auf Grund der Komplexität der Aufgaben nicht teilzeitgeeignet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 09.09.2019 per Mail an: annette.braun@zps-online.de oder per Post an den Zweckverband Personennahverkehr Saarland, Geschäftsstelle, Am Hauptbahnhof 6-12, 66111 Saarbrücken
Wir bitten Sie, auf Mappen, Klarsichthüllen, Hefter oder Ähnliches zu verzichten. Schriftlich eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie des Saarländischen Datenschutzgesetzes in maschinenlesbarer Form gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.


zurück