Wirtschaftlichkeit und Leistung sind gefragt

Der Wettbewerb soll den Verkehr im Saarland wirtschaftlicher gestalten. Der neue am 01.01.2005 mit der DB Regio abgeschlossene Verkehrsvertrag sieht vor, dass bis zum Jahr 2018 alle SPNV-Leistungen im Saarland öffentlich ausgeschrieben werden. Der Wettbewerb soll wirtschaftlichere Angebote, hohe Qualität und ein attraktives Verkehrsangebot mit modernen Fahrzeugen gewährleisten. Die VGS vertritt den Aufgabenträger bei den laufenden und zukünftigen SPNV-Ausschreibungen.

Zug um Zug im Takt

Zug um Zug im TaktDie VGS bestellt bei den Eisenbahn- und Busunternehmen den Fahrplan.
Der integraler Taktfahrplan ist Grundlage des Verkehrskonzeptes im Saarland. Züge, Bus und Saarbahn sind bestmöglich aufeinander abgestimmt und bieten vielfache Anschlussmöglichkeiten.

Um das Umsteigen vom Individualverkehr auf die öffentlichen Verkehrsmittel zu erleichtern, werden nach und nach die Park&Ride bzw. Park&Bike Parkplätze ausgebaut. Insgesamt machen zusätzliche 500 weitere P&R Stellplätze das Umsteigen auf den Schienenverkehr an den saarländischen Bahnhöfen bequemer.