Aktuelles

13. Dezember 2019

Großer Fahrplanwechsel: Änderungen auch im Busverkehr

Weitere Verbesserungen im Schülerverkehr, geringfügige Anpassungen

Der „Große Fahrplanwechsel“ wird in diesem Jahr bei Bus und Bahn am Sonntag, den 15.12.2019 vollzogen. Mit der Betriebsaufnahme der Regionalbahn RB 73 auf der Nahestrecke und der Regionalbahnlinien RB 74 und RB 76 durch den neuen Bahnbetreibers vlexx GmbH gehen auch Änderungen im Zugfahrplan einher. Diese bleiben nicht ohne Auswirkungen auf die Buszeiten.

Landkreis St. Wendel:

So war es erforderlich, die Abfahrtzeiten der RegioBus-Linie R11 und anderer Linien geringfügig anzupassen. Um die Linie R11 außerdem zu beschleunigen, wird die Haltestelle „Gonnesweiler CenterParcs“ zum gleichen Zeitpunkt in Fahrtrichtung Nohfelden an den Kreisverkehrsplatz „Lindenallee“ verlegt.
Zur Optimierung der Anschlusssituation am Bahnhof Türkismühle wird am dortigen Busbahnhof die Belegung der Bussteige „B“ und „D“ getauscht.
Im Schülerverkehr zu den Schulstandorten Türkismühle und Theley ergeben sich Verbesserungen, die in vielen Fällen mit einer teilweise erheblichen Verkürzung der Unterwegszeiten sowie der Erweiterung von Beförderungskapazitäten verbunden sind.
In diesem Zusammenhang sind auch die Verkehre zum Schulstandort Primstal tangiert. Hier ergeben sich geringfügige Änderungen. Die Schulen im Landkreis St. Wendel sind diesbezüglich vorab informiert worden.

Saarpfalz-Kreis:

Der diesjährige Fahrplanwechsel im Saarpfalz-Kreis findet zum 15.12.2019 statt. Änderungen gibt es im Bereich des Schülerverkehrs sowie auf der “RegioBus“-Linie R6.
„RegioBus“-Linie R6:
Die Linie R6 (St. Ingbert – Neunkirchen) wird im Bereich Spiesen weiter beschleunigt. Die Schleifenfahrt über Haberdell – Martin-Luther-Straße entfällt bis auf wenige Schulfahrten komplett. Das betroffene Wohngebiet ist fußläufig an die Haltestelle Spiesen Beckerwald angebunden und wird mit der neuen Linie 310 erschlossen. Damit wird die Linie R6 für die meisten Nutzer schneller und zuverlässiger, auch was die Anschlüsse an den Bahnhöfen angeht.

Änderungen im Schülerverkehr:

Eine Verbesserung wird es auf der Linie 539 geben: Um 14.20 Uhr wurde eine neue Verbindung von Homburg über Kleinottweiler nach Bexbach geschaffen. Schüler mit Schulschluss nach der 7. Stunde können um 14.20 Uhr nach Hause fahren.
Die Linie 551 um 15.15 Uhr ab Blieskastel Busbahnhof wurde bis Reinheim verlängert. Damit kommen Schüler mit Nachmittagsunterricht aus Blieskastel auch umsteigefrei in die Wohnorte Niedergailbach und Reinheim.
Die Linie 506 bietet auf der Schulfahrt um 7.05 Uhr eine umsteigefreie Verbindung ab der Haltestelle Ensheimer Str. in St. Ingbert über Reichenbrunn und Oberwürzbach nach Blieskastel.
Die Linie 507 mit bisheriger Abfahrt um 06:03 Uhr ab der Halstestelle „Kirche“ in Bliesmengen-Bolchen bis Aßweiler, fährt ab dem 15.12.2019 bereits um 05:59 und wird an Schultagen bis Homburg Hauptbahnhof verkehren. Damit konnte auch ein Anschluss auf die „RegioBus“-Linie R10 um 06:35 Uhr ab Aßweiler eingerichtet werden. Die Fahrt um 06:14 Uhr ab der Haltestelle „Kirche“ in Bliesmengen-Bolchen entfällt im Gegenzug.

Eine wichtige Information für Kunden:

Das Stadtbusbüro Homburg wurde in die neue Tourist-Info der Stadt Homburg integriert und befindet sich nun in der Talstraße 57a. Das Büro ist unter 06841/101 801 zu erreichen und hat Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:30 Uhr sowie an Samstagen von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.
Das Kundenzentrum in Blieskastel (City-Haus, Bliesgaustraße), betrieben durch das Verkehrsunternehmen Bliestalverkehr, hat ab sofort montags bis freitags von 7:30 bis 15:30 Uhr geöffnet.

Landkreis Merzig-Wadern, Fahrplanwechsel zum 1. Januar 2020

Im Landkreis Merzig-Wadern übernimmt die ARGE Nahverkehrsgesellschaft Merzig-Wadern zum 01.01.2020 den Busbetrieb im gesamten Landkreis, sodass der Fahrplanwechsel dort zum 01. Januar stattfindet. Im Rahmen dieses Fahrplanwechsels gibt es umfangreiche Veränderungen im gesamten Busnetz. Informationen hierzu erhalten Sie aus dem Fahrplanbuch 2020, das Anfang 2020 erscheinen wird oder auf saarfahrplan.de.
Die Regiobus-Linie R1 wird weiterhin von der Saar-Mobil GmbH & Co. KG betrieben. Ab 01.01.2020 gibt es auch auf der R1 Fahrplanänderungen. In Losheim führt der Fahrweg jetzt durch die Haagstraße. Somit werden die Haltestellen Sparkasse, Alter Markt und Hubertushof nicht mehr bedient. Stattdessen wird nun die Haltestelle Haagstraße durch die R1 angefahren.
Die Fahrten der ehemaligen Radbus-Linie R100 werden nun ganzjährig in den Fahrplan der R1 integriert. In der Zeit vom 01. Mai bis zum Ende der Herbstferien werden diese Fahrten weiterhin mit einem Fahrradträger durchgeführt.
Des Weiteren wird die Anbindung von Rimlingen am Wochenende ausgeweitet. Die Haltestelle Steinberg Ortsmitte wird am Wochenende nicht mehr angefahren.

Die aktuellen Fahrpläne finden Sie unter www.saarfahrplan.de (auch als App).


zurück