Aktuelles

4. Mai 2009

Radbus R1-R2 startet in seine dritte Saison

Foto: Photocase

Foto: Photocase

Am 1. Mai startete der Radbus R1/R2 mit einigen neuen Tourenvorschlägen in seine dritte Saison. Der Radbus R1/R2 verkehrt wie in den vergangenen beiden Jahren samstags, sonntags und an den saarländischen Feiertagen. In den Sommermonaten Juli und August fährt der Radbus täglich.

Schöne Entdeckertouren im Hochwald und im St. Wendeler Land locken die Radfahrer ins nördliche Saarradland mit seinem vorbildlichen Radwegenetz. Die auf den Radbus abgestimmten Tourenvorschläge führen stets mehr Höhenmeter abwärts als aufwärts, ersparen den Radlern so manche Höhenmeter und bringen die Radfahrer zielgenau an die Ausgangs- und Endpunkte der Touren. Selbst für weniger Geübte erschließen sich damit längere Strecken der großen saarländischen Radwege.

Der Radbus bietet Platz für insgesamt 28 Fahrräder. Die kostenlose Broschüre mit Tourenvorschlägen sowie der Fahrplan können beim KundenService Saar-Pfalz-Bus telefonisch bestellt werden unter 06 81/416 230 oder unter dem Menüpunkt Service/Fahrpläne bzw. Service/Broschüren heruntergeladen werden. Für Gruppen ab fünf Personen wird eine Anmeldung empfohlen.

Bereits am 1. April startete ein weiterer Radbus im Saarland: der Radbus R200 von Türkismühle über Hermeskeil nach Trier. Dieser Radbus lädt die Fahrgäste zur Erkundung des neuen Radweges Ruwer-Hochwald ein. Den Fahrplan, Tourenvorschläge und alles Weitere stehen im Infokartenblatt Radbus R200, das ebenfalls kostenlos beim KundenService Saar-Pfalz-Bus bestellt werden kann.


zurück