Aktuelles

30. April 2008

Saisonstart Radbus Merzig – St. Wendel am 1. Mai!

Am 1. Mai startet der Radbus R1/R2 in die Saison 2008. Schöne Entdeckertouren im Hochwald und im St. Wendeler Land locken die Radfahrer ins nördliche Saarland.

Saisonstart Radbus Merzig - St. Wendel ist am 1. MaiDer Radbus R1/R2 startet dieses Jahr in seine zweite Saison. „Auf unsere Anregung hin“, so Susanne Renk, Referentin für Presse und Kommunikation der Tourismus Zentrale Saarland, „hat die VGS Verkehrsmanagementgesellschaft Saar mbH gemeinsam mit dem Busunternehmen RSW GmbH den Radbus zwischen Merzig und St. Wendel im letzten Jahr eingerichtet. Das Saarradland besitzt ein vorbildliches Radwegenetz. Wir freuen uns sehr, unseren Gästen diesen zusätzlichen Service bieten zu können.“Der Radbus fährt vom 1. Mai bis 31. Oktober an den Wochenenden und Feiertagen sowie im Juli und August täglich und kreuzt das touristische Radwegenetz im nördlichen Saarland.So lassen sich schöne Touren auf dem Saarland-Radweg, dem Saar-Radweg, dem Saar-Nahe-Höhenweg, dem Saar-Bostalsee-Radweg sowie dem Saar-Oster-Höhenweg planen. Auch überregionale Radwege wie z.B. der Naheradweg können gut mit dem Radbus erreicht werden. In der Broschüre „Radbus R1/R2- 2008“ sind außer den Infos zum Radbus 11 Tourenvorschläge mit unterschiedlichem Anforderungsprofil zusammengestellt von leicht bis anspruchsvoll. Die Touristinformationen vor Ort informieren gerne und halten darüber hinaus weitere Tourenvorschläge bereit. „Mit rund 500 Fahrradgästen im ersten Betriebshalbjahr trotz des anhaltend schlechten Wetters können wir zufrieden sein“, zieht Raimund Linxweiler, Geschäftsführer der VGS Bilanz. Den Radbus haben wir probeweise für drei Jahre geplant. Wenn die Fahrgastzahlen sich weiterhin so gut entwickeln, bin ich optimistisch, dass der Radbus ein fester Bestandteil im ÖPNV-Angebot des Saarlandes wird“. Gemeinsam mit dem beauftragten Busunternehmen RSW GmbH und den Tourismusstellen der beiden Landkreise wurden die Erfahrungen des ersten Betriebsjahres ausgewertet und der Fahrplan optimiert. Die Abfahrtzeit des Radbusses in St. Wendel morgens konnte um 40 Minuten auf 11 Uhr vorverlegt werden. Damit haben die Radler aus St. Wendel eine längere Aufenthaltszeit in der Region, bevor es mit dem Radbus wieder zurückgeht. Und auch die Fahrgäste, die in St. Wendel in einem der schönen Straßenlokale länger verweilen möchten profitieren, denn es geht erst um 17 Uhr wieder zurück in Richtung Merzig. „Den Aufenthalt in Wadern konnten wir verkürzen und damit die Fahrzeit der Gesamtstrecke um ca. 10 Minuten straffen“ ergänzt Elke Schmidt, Leitung Regionalbereich Saarland der RSW GmbH.Der Radbus bietet Platz für insgesamt 28 Fahrräder. Infos und die kostenlose Broschüre zum neuen Radbus gibt es beim RSW KundenService Tel. 06 81/416 230 oder im Internet unter www.regio-plus-bus.de. Für Gruppen ab fünf Personen wird eine Anmeldung über den RSW KundenService empfohlen.


zurück