Aktuelles

15. Dezember 2008

Verbesserungen auf der RegioBus-Linie R7 Homburg-Zweibrücken

Zweibrücken, 11.12.2008: Die DB Bahn Saar-Pfalz-Bus (RSW GmbH) verbessert zum Fahrplanwechsel in enger Kooperation mit der VGZ Verkehrsgesellschaft Zweibrücken mbH und der VGS Verkehrsmanagement-Gesellschaft Saar mbH das Fahrplanangebot auf der RegioBus-Linie R7 von Homburg nach Zweibrücken. Der Flughafen Zweibrücken unterstützt die Kooperation der beiden Verkehrsunternehmen.

Das bisherige Fahrplanangebot der R7 wird mit dem der VGZ-Linie 226 Flughafen – Zweibrücken ZOB – Kreuzberg verknüpft.

Zielsetzung ist die Stärkung der ÖPNV-Verbindung zwischen Homburg und Zweibrücken. Die direkte Anbindung des Flughafens Zweibrücken von Homburg aus, wie auch die durchgehende Verbindung zur Fachhochschule erreicht Verkehrsbedürfnisse, wie sie schon seit längerer Zeit im öffentlichen Raum diskutiert werden. Der Flughafen Zweibrücken wird im Rahmen seiner Marketingaktivitäten die neue Busverbindung am Flughafen vermarkten.

Von Homburg Hauptbahnhof aus können die Zweibrücker Fachhochschule und der Stadtteil Kreuzberg bzw. der Zweibrücker Flughafen und das Designer Outlet dann im Wechsel jeweils stündlich ohne Umsteigen erreicht werden. Das neue Angebot gilt von montags bis samstags. In den Abendstunden an Wochenenden und Feiertagen wird das Fahrplanangebot zu beiden Endpunkten durch ein Anruf-Sammeltaxi der Verkehrsgesellschaft Zweibrücken ergänzt.

Die RegioBus-Linie R7 bedient sowohl den Homburger, als auch den Zweibrücker Hauptbahnhof. An beiden Punkten bestehen künftig verbesserte Anschlüsse in/aus Richtung Pirmasens und Saarbrücken bzw. zur S-Bahn in Richtung Kaiserslautern. Die Ausweitung der Busverkehrsleistung kommt ohne öffentliche Zuschüsse aus. Saar-Pfalz- Bus (RSW GmbH) und VGZ erwarten durch ihre unternehmerische Initiative Synergieeffekte und neue Fahrgäste.

Der neue kompakte Faltfahrplan der R7/226 kann beim Saar-Pfalz-Bus Kunden-Service unter der Telefonnummer 06 81/416 230 bestellt werden und steht hier unter der Rubrik „Service/Fahrpläne“ zum Download zur Verfügung. Informationen zu dem neuen Angebot sind ebenfalls bei der VGZ unter Tel. 0 63 32/4714-0 und auf der Internetseite www.stadtbus-zw.de abrufbar. Fahrgäste erkennen das neue Angebot an der kombinierten Liniennummer R7/226.


zurück