Aktuelles

6. Dezember 2021

Klimafreundlicher ÖPNV: Saarland ersetzt ab 2025 Dieselfahrzeuge durch moderne batterieelektrische Züge

Bahnfahren wird im Saarland jetzt noch klimafreundlicher: Auf den Strecken Saarbrücken – Pirmasens und Dillingen – Niedaltdorf werden die bisher eingesetzten Dieselfahrzeuge durch batteriehybride Fahrzeuge ersetzt. Das entsprechende Vergabeverfahren wurde nun abgeschlossen. Es ist eine gemeinsame europaweite Ausschreibung unter Federführung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd gemeinsam mit dem Saarland und Baden-Württemberg.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger lobte die Vergabe als eines der „ersten Verfahren deutschlandweit, die zum Ziel haben, Dieseltriebwagen durch batteriehybride Fahrzeuge zu ersetzen. Das ist ein wichtiger Schritt hin zu einem klimaneutralen ÖPNV und hat Signalwirkung.“ mehr >



27. Oktober 2021

Nachtbusse verkehren ab Halloween wieder

Die saarländischen Nachtbusse nehmen in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November 2021 ihren Betrieb wieder auf. Nachdem sie im März letzten Jahres ihren Verkehr zu Beginn des ersten Lockdowns einstellen mussten, fahren die Nachtbusse wieder nach ihrem regulären Fahrplan.

Sören Meng, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Personennahverkehr Saarland erklärt, man hoffe, nun den Fahrgästen wieder einen langfristig stabilen Nachtbusverkehr anbieten zu können: „Mit Öffnung der Diskotheken und Clubs haben unsere Jugendlichen endlich ein Stück Normalität zurückerlangt und können das Nachtleben wieder genießen. Wir freuen uns, den Nachtbusverkehr wiederaufzunehmen und unseren Nachtschwärmern eine sichere Heimfahrt ermöglichen zu können.“

Die Fahrt mit den Nachtbussen ist sehr günstig. So kostet eine Fahrt im Regionalverband Saarbrücken oder innerhalb eines Landkreises 2,50 Euro und eine Fahrt durch mehrere Landkreise 5 Euro. Zeitfahrkarten des saarVV (Jahres-, Monats- und Wochenkarten, FerienTicket) sowie das Semesterticket der saarländischen Hochschulen werden ohne etwaige Mitnahmeregelungen auf den Nachtbuslinien anerkannt. Ein zusätzliches Nachtbusticket muss gelöst werden, wenn Start- oder/ und Endpunkt der Nachtbusfahrt außerhalb des Geltungsbereiches der Zeitfahrkarte liegen.

Aktuelle Fahrplanauskünfte gibt es unter www.saarfahrplan.de (auch als App) abrufbar. Weitere Infos unter http://www.saarvv.de/fahrplan/nachtbusse.



27. September 2021

Innovationen für den Nahverkehr auf der Schiene gesucht – neuer „Innovationspreis SchienenNah“

Bewerbungsphase für 2022 startet jetzt


„SchienenNah“ – unter diesem Namen schreibt der Bundesverband SchienenNahverkehr einen neuen Innovationspreis aus. Gesucht werden Innovationen, mit denen die Qualität des Nahverkehrs auf der Schiene (SPNV) weiter und nachhaltig gesteigert wird, um noch mehr Fahrgäste von dem Angebot des SPNV zu überzeugen. Eingereicht werden können Ideen und Projekte aus allen Bereichen, die auf den SPNV übertragbar sind. Die Bewerbungsphase für den „Innovationspreis SchienenNah 2022“ startet heute. Einsendeschluss ist der 15.12.2021. Es werden drei Preise – in Bronze, Silber und Gold – vergeben, die mit 2.500, 5.000 und 10.000 Euro dotiert sind. Die vielversprechendsten Ideen und Konzepte stellen die Bewerber*innen in einem Pitch-Verfahren am 16.02.2022 am Vorabend der Fachveranstaltung des Bundesverbands SchienenNahverkehr in Fulda vor. Im Anschluss entscheidet die Jury, die sich aus dem Präsidium des Bundesverbands SchienenNahverkehr zusammensetzt, über die Preisträger*innen 2022. Weitere Informationen und die Bewerbungs- und Teilnahmebedingungen können Interessierte auf der Website des Verbands finden. Kreative Ideen für einen noch besseren SPNV gefragt „Wir sind überzeugt davon, dass noch viele wegweisende Ideen für Innovationen im SPNV darauf warten, umgesetzt zu werden”, sagt Frank Zerban, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands SchienenNahverkehr. „Mit unserem „Innovationspreis SchienenNah“ bieten wir nun allen kreativen und visionären Menschen eine Plattform, um ihre Ideen für einen besseren SPNV einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und so deren Einführung zu forcieren.”

Ansprechpartnerin für die Presse:

Bundesverband SchienenNahverkehr
Renate Bader
Pressesprecherin
Wilmersdorfer Str. 50/51
10627 Berlin-Charlottenburg
Tel.: +49 30 81 61 60 99-4
Mobil: +49 152 51 07 08 68
www.schienennahverkehr.de

Mehr Informationen finden Sie unter www.schienenverkehr.de/aktuell/innovationspreis/



27. Juli 2021

R7: Attraktive Verkehrsanbindung von Homburg nach Zweibrücken

Die „RegioPlusBus“-Linie R7, das Rückgrat der ÖPNV-Anbindung zwischen den Mittelstädten Homburg und Zweibrücken verstärkt ab 1. August ihr Fahrplanangebot an Sonn- und Feiertagen.

Die R7 vor dem Römer-Museum Schwarzenacker

Homburg: Den Bürgerinnen und Bürgern im Saarpfalz-Kreis soll im Sinne des Klimaschutzes und der nachhaltigen Mobilität ein attraktives und bedarfsgerecht gestaltetes ÖPNV-Angebot bereit stehen. Der Saarpfalz-Kreis und der Zweckverband Personennahverkehr Saarland (Aufgabenträger der „RegioPlusBus“-Linien) nehmen daher fortlaufend Optimierungen in den Fahrplänen vor um dieses Angebot weiter zu verbessern.

mehr >

5. Juli 2021

Busverkehr im Landkreis St. Wendel für weitere 10 Jahre unter Dach und Fach

Bietergemeinschaft Saar-Mobil, Baron und Lay gewinnt Ausschreibung für den gesamten Landkreis

Bei der Vertragsunterzeichnung von links Sören Meng, ZPS-Vorsitzender, Landrat Udo Recktenwald, Arne Bach (Saar-Mobil); hinten: Andreas Baron (Unternehmen Aloys Baron) und Dominik Lay (Unternehmen Lay Reisen on Tour). Foto: Lukas Kowol

St. Wendel: Heute trafen sich die Vertreter der beiden Aufgabenträger Landkreis St. Wendel und Zweckverband Personennahverkehr Saarland (ZPS) mit der Bietergemeinschaft der Verkehrsunternehmen Saar-Mobil (Püttlingen), Lay Reisen on Tour (Püttlingen) und Aloys Baron (Großrosseln), um den neuen Verkehrsvertrag für die Dauer von 10 Jahren mit Saar-Mobil zu besiegeln. Gemeinsam hatten der Landkreis St. Wendel und der ZPS eine europaweite Vergabe für 54 Buslinien für den gesamten Landkreis, unterteilt in die Linienbündel 1, 2 und 3, durchgeführt. Die Bietergemeinschaft der Unternehmen Saar-Mobil, Lay Reisen on Tour und Aloys Baron hat hierbei das wirtschaftlichste Angebot eingereicht und den Zuschlag für alle drei Bündel erhalten. Die Bietergemeinschaft übernimmt die Verkehre im gesamten Landkreis St. Wendel ab 1. Januar 2022 bis zum 31.12.2031.

mehr >